DER ALTE BAHNHOF SINSHEIM - EIN GEBÄUDE MIT GESCHICHTE

Einen (wenn auch jüngeren) Teil der bewegten Sinsheimer Geschichte stellt zweifellos der Sinsheimer Bahnhof, speziell das Bahnhofsgebäude, dar. 1868/69 wurde die Eisenbahnstrecke Meckesheim–Jagstfeld über Sinsheim gebaut, in deren Zuge auch das Empfangsgebäude der “Großherzoglichen Badischen Eisenbahn” errichtet wurde. Der Bau der Eisenbahn brachte wirtschaftlichen Aufschwung, die zum Bau der Trassen benötigten Steinbrüche boten Arbeit für viele Männer.

Im Jahr 1900 wurde die Bahnstrecke Steinsfurt–Eppingen als Querverbindung zwischen der Elsenztalbahn und der Kraichgaubahn eröffnet.

1945 brachten die letzten Kriegstage schwere Zerstörungen in Sinsheim. Die Sprengung vieler Neckarbrücken vor den anrückenden Amerikanern sollte noch lange Jahre für infrastrukturelle Probleme sorgen. (Der Krieg war für Sinsheim mit dem Einmarsch der Amerikaner am 2. April 1945 zu Ende) – das alte Bahnhofsgebäude jedoch hatte überlebt.

“Bahn” war immer schon ein Symbol für Aufbruch - nicht nur zu ihren Anfangszeiten im 19. Jahrhundert. Und so wurde der Sinsheimer Bahnhof in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts stetig erweitert, umgebaut und modernisiert.

 

Und so stellte auch der letzte, elementare Umbau einen gewaltigen Kraftakt dar – verbunden mit vielen Schwierigkeiten und Hürden. Umso mehr freuen wir uns, Sie nun bei uns, im „Schmidts“ begrüßen zu dürfen!

Newsletter

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

NEUES LEBEN IM ALTEN BAHNHOF!

Mittoch bis Sonntag
AB 9:00 FÜR SIE DA!

 

 

 

FRÜHSTÜCKSBUFFET
Mi.-Sa., 9:00 - 12:00 Uhr:
für nur 6,40€ pro Person
MITTAGSTISCH
Mi-Fr von 11:30 - 15:00 Uhr:
3 zur Wahl à 5,50 Euro
FRÜHSTÜCKSBUFFET SPEZIAL
So & feiertags von 9:00 - 11:30 Uhr:
für 9,90€ pro Person

SCHMIDTS IM ALTEN BAHNHOF SINSHEIM
FRIEDRICHSTR. 23
74889 SINSHEIM
TEL. 07261/94945-00
FAX 07261/94945-10
info@schmidts-sinsheim.de



LIVE-ÜBERTRAGUNG von allen Spielen der TSG Hoffenheim